Baulücken in Wohngebieten / Leerstand von Mietwohnungen

 

In Stutensee besteht eine enorm hohe Nachfrage nach Wohnraum. Es ist absehbar, dass diese Nachfrage in den kommenden Jahren noch weiter steigen wird. Daher ist es neben der Ausweisung neuer Wohngebiete dringend erforderlich, dass auch der Bestand besser ausgelastet wird und, dass bebaubare Grundstücke ihrer angedachten Verwendung zugeführt werden.


Die CDU/FDP-Fraktion hat daher beantragt, dass die Stadt Stutensee ein Baulückenkataster erstellt (Aufstellung bereits erschlossener, noch unbebauter Wohnbaugrundstücke). In diesem Zusammenhang hat die Fraktion die Stadtverwaltung gebeten, dass aufgezeigt wird welche gesetzlichen Möglichkeiten bereits heute bestehen, damit diese Grundstücke höher besteuert werden können als bebaute Grundstücke.

Weiterhin sieht der Antrag die Ermittlung des tatsächlichen Leerstands von Mietwohnungen in Stutensee vor (unvermietete Wohnungen). Es ist klar, dass man niemanden zwingen kann eine leere Wohnung zu vermieten. Die Stadtverwaltung wird allerdings beauftragt zu ermitteln, wie man die Eigentümer zu einer Vermietung animieren kann.

Nach oben