Nicole LaCroix im Gespräch mit der neuen CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz
Nicole LaCroix im Gespräch mit der neuen CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz
 

Herzlichen Glückwunsch unserer neuen CDU Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Ich gönne Ihr den Erfolg von Herzen, da ich glaube, dass sie eine der wenigen Politiker ist, denen es vor allem um die CDU und nicht um die eigene Karriere geht. Und ihr geht es um das C, was mir persönlich sehr wichtig ist. Ihre Ergriffenheit war ehrlich und hat mich berührt. Trotzdem habe ich beim Bundesparteitag Friedrich Merz gewählt, da ich glaube, dass die Außenwirkung eines „Weiter-So“ unserer CDU nicht dient. Und weil ich Ihn für einen brillanten Politiker halte, der mit einem gewissen Abstand zur Politik bestimmt ein gutes Augenmaß gehabt hätte.
 
Ich habe AKK nach Ihrer Wahl in einem Gespräch am Rande des Hamburg-Abend gebeten, dass sie zum Wohle unserer Partei, die mir sehr am Herzen liegt, nun auch den Konservativen Flügel wieder stärkt. Ebenso habe ich Friedrich Merz motiviert, der Partei weiterhin die Treue zu halten und die Zukunft der CDU mitzugestalten. Seine Absicht hierzu hat er mir gegenüber erklärt. Nur so schaffen wir es meines Erachtens, die CDU als Volkspartei zu erhalten.

Die Sehnsucht nach den konservativen Werten in der CDU ist groß. Es war ein Erlebnis zu spüren, dass wieder Debatte und Demokratie gepflegt wird. Eine neue Streitkultur, die uns als Partei gut tut und die Attraktivität für Neu-Mitglieder erhöht. Was die Medien daraus machen, weiß ich nicht. Doch dieser Parteitag war ein großer Moment für alle Delegierten. Wir hatten drei echte Alternativen. Auch Jens Spahn hat mich in seiner Rede mitgenommen. Ich habe ihn dadurch schätzen gelernt, obwohl ich bisher nicht zu seinen Anhängern gehört habe. Er war ehrlich und authentisch. Ich wünsche mir, dass wir nun in der CDU gemeinsam weiterkämpfen, für unsere Partei, für eine gute Zukunft und vor allem für unser Land. 
 

Nach oben