Südumfahrung von Hagsfeld bringt große Vorteile für Stutensee


Der Karlsruher Gemeinderat hat sich in der vergangenen Woche für eine Südumfahrung von Hagsfeld ausgesprochen. Konkret geht es bei diesem Votum für eine Entlastungsstraße um eine 1,3 Kilometer lange Ost-West-Trasse zwischen der Haid-und-Neustraße und dem Autobahnanschluss. Dieser Lückenschluss würde auch große Vorteile für Stutensee bringen, um künftig schneller zur Arbeit in den Gewerbegebieten Hagsfeld/Grötzingen und auf die Autobahn in Richtung Stuttgart oder Basel zu kommen. Gleichzeitig könnte dadurch der Karlsruher Stadtteil Hagsfeld enorm entlastet werden.

Bereits mit dem Bau der Straßenbahn bis Blankenloch wurde Mitte der 90er Jahre die Verbindungsstraße zwischen Büchig und Hagsfeld gekappt – mit der Zusage, dass es zwischen Rintheim und Hagsfeld eine Verbindungsstraße in Richtung Autobahn bzw. der Gewerbegebiete Hagsfeld/Grötzingen geben wird. Jetzt gilt es dranzubleiben, damit bis zur Umsetzung nicht noch viele weitere Jahre vergehen.

Nach oben